25 Jahre Frauenhaus Vöcklabruck

    Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Frauenhauses Vöcklabruck haben wir uns dieses Mal gegen einen Festakt entschieden und für mehr Medienpräsenz. Daher wird nun in Kooperation mit der Bezirksrundschau Vöcklabruck monatlich bis zu den „16 Tagen gegen Gewalt an Frauen“ ein Artikel veröffentlicht. Wir danken auf diesem Wege allen Gründerinnen, allen WegbegleiterInnen und vor allem allen Frauen, die den Schritt aus der Gewalt wagen und unsere Hilfe annehmen.

    Die Links zu allen veröffentlichten Artikel finden sie hier:

    18. Juni 2019: Geburtstag, aber kein Grund zum Feiern

    31. Juli 2019: Gewalt hat viele Gesichter

    26. September 2019: Gewalt zwischen Eltern – Gift für Kinderseelen

    22. Oktober 2019: Ohne Spenden ginge es nicht

    21. November 2019: „Flagge zeigen“ gegen Gewalt an Frauen

    Aussendung 25 Jahre Frauenhaus Vöcklabruck

      Jahresbericht 2018

        Durch Klicken auf das Bild können Sie den Jahresbericht 2018 ansehen.

        Veranstaltung „Home sweet home“

          Am 26. November 2018 wurde vor dem Gemeindeamt Lenzing die Fahne „Frei leben ohne Gewalt“ gehisst. Sie wird anlässlich der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen bis einschließlich 10. Dezember 2018 dort hängen bleiben. Anschließend fand im Kino Lenzing die Filmvorführung „Home sweet home“ und ein Impulsreferat zum Thema „Auswirkungen der häuslichen Gewalt auf Kinder“ statt.

          Zahlreiche Ehrengäste wohnten der Veranstaltung bei – siehe Bild unten. Wir danken für die rege Teilnahme an der Veranstaltung und dem Kino Lenzing und der Gemeinde Lenzing, die uns den Austragungsort zur Verfügung stellten.

           

          Einladung 10. Dezember 2018 um 18 Uhr, Kino Ebensee

            Anlässlich der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ findet am 10. Dezember 2018 um 18 Uhr im Kino Ebensee die Veranstaltung „Nicht mit Dir! Nicht mit mir! Nicht mit uns!“ statt. Im Namen der Frauenberatungsstellen des Bezirks Gmunden und dem Gewaltschutzzentrum OÖ möchten wir Sie herzlich dazu einladen!

            Nähere Informationen finden Sie auf dem Plakat (klicken Sie dazu auf das Bild).